Selbständigkeit – 5 Regeln, um deinen Erfolg zu erhalten

Selbständigkeit - 5 Regeln, um deinen Erfolg zu erhalten
Selbständigkeit - 5 Regeln, um deinen Erfolg zu erhalten

1. Zeitmanagement für dein Unternehmen ist wichtig.

Es ist natürlich ein großer Privileg, sein eigener Chef sein zu können. Denn es ist allein deine Entscheidung wann und wie du arbeiten willst und was du zur Arbeit tragen möchtest. Aber es hat auch gewisse Nachteile, weil es niemanden gibt, der dich leitet und dir den richtigen Weg weisen kann. Du musst dein eigener Vorgesetzter sein, dich selbst immer wieder kontrollieren können. Hier sind einige bewährte Ideen, wie du es hinbekommen kannst, alles zu schaffen und doch noch genug Zeit zum Leben zu haben.

Erstelle eine Stellenbeschreibung für sich selbst

Wenn du einen Manager für die eigene Stelle einstellen wollen würdest, wie würde die Stellenbeschreibung aussehen? Welche Fähigkeiten sollte diese Person besitzen? Welche Eigenschaften wären wichtig? Erstelle eine Beschreibung, die du im Internet suchen würdest, wenn du einen dauerhaften Job benötigen würdest.

Erstelle eine Stellenbeschreibung für sich selbst.
Erstelle eine Stellenbeschreibung für sich selbst.

Erstelle eine Aufgabenliste, von allen Tätigkeiten, welche du regelmäßig erfüllen musst. Schreibe eine detaillierte Liste der täglichen Aufgaben, die dein neuer Mitarbeiter erledigen müsste. Benenne alle Fähigkeiten, wie Computer- und Marketingkenntnisse, die für die Stelle notwendig wären. Schreibe so detailliert und sorgfältig wie möglich.
Ist es möglich, alle auf der Liste genannten Aufgaben an einem Tag zu erledigen? Höchstwahrscheinlich nicht. Denke daran, dass dein Mitarbeiter Pausen und Erholungszeiten benötigt, sowie Raum, um kreativ sein und wachsen zu können. Kannst du in der Stellenbeschreibung etwas vereinfachen oder sogar streichen, um Zeit zu sparen?

Verfolge den Zeitplan deiner Projekte.

Überlege vor dem Beginn eines Projekts, unabhängig von seiner Größe, wie lange es dauern sollte, bis es abgeschlossen ist. Und dann kontrolliere die Dauer und sei ehrlich. Rechne die Pausen und die Zeiten ein, in den du abgelenkt warst oder einfach nur aus dem Fenster geschaut hast.

Fange klein an und stelle dir dann immer größere Aufgaben

Schreibe zum Beispiel einen Text für dein Blog. Und achte das nächste Mal darauf, wie lange das gedauert hat. Bist du überrascht, dass es so viel Zeit in Anspruch genommen hat? Fast alles dauert länger als erwartet, das ist die allgemein bekannte Tatsache. Und wenn du zu größeren Aufgaben übergehst, solltest du bei der Beurteilung der notwendigen Zeit realistisch sein. Es sind nützliche Informationen, die dir helfen, die Dinge gut zu organisieren. Wenn du feststellst, dass einige Aufgaben regelmäßig zu viel Zeit in Anspruch nehmen, musst du Anpassungen vornehmen. Das macht nichts, es ist einfach notwendig, nicht nur zu beobachten, sondern daraus zu lernen und sich anzupassen.

  10 Geheimnisse wie man Glück, Erfolg und Geld anzieht
Fange klein an und stelle dir dann immer größere Aufgaben
Fange klein an und stelle dir dann immer größere Aufgaben

2. Erstelle eine Aufgabenliste.

Viele Menschen beginnen den Tag mit einer Aufgabenliste. Du kannst sogar mehrere Listen erstellen. Eine Liste von Dingen, die du innerhalb eines Monats erreichen möchtest; eine andere Liste von Aufgaben für ein bestimmtes Projekt, eine weitere Liste für Aufgaben, die du im Haushalt erledigen musst. Die Aufgabenlisten können dich allerdings überfordern und deine Stimmung vermiesen. Versuche deswegen die Liste mal anders anzugehen, passend zu deiner Situation und deinen wahren Prioritäten.

Teile deine Liste in drei Kategorien auf

Die Aufgaben an der Spitze sollten unbedingt erledigt werden, sie sind am wichtigsten für dich. Du musst solange arbeiten, bis diese Dinge abgehakt werden können. Du solltest versuchen, nicht zu viele solcher Aufgaben pro Tag zu haben, eine angemessene Anzahl ist drei bis fünf. Die Beispiele dafür sind: Arbeit mit wichtigen Kunden, Durchführung dringender Aufträge, Teilnahme an geplanten Besprechungen.

Die zweite Kategorie sorgt für den aktuellen Stand deines Unternehmens und ist notwendig, um die Aufgaben aus der ersten Kategorie zu tätigen. Es ist nicht weiter schlimm, wenn du keine Zeit hast, diese Aufgaben sofort zu erledigen, aber erinnere dich daran, dass sie die Eigenschaft haben, sich zu sammeln. Die Aufgaben aus der zweiten Kategorie, solltest du zwischendurch machen. In der Regel ist es vorteilhaft, sie zumindest nur zur Hälfte erledigt zu haben, als sie überhaupt nicht zu machen. Dazu gehören solche Aufgaben, wie zum Beispiel, die Recherche für ein Projekt, die Suche nach einem neuen Lieferanten oder einer wichtigen Datei.

Der dritte Teil der Liste besteht aus kleinen Aufgaben, die in 15 Minuten erledigt werden können. Diese können aufgrund von deinen Absichten und Zielen entstehen oder dir einfach helfen, organisiert zu bleiben. Dazu könnten zum Beispiel solche Aufgaben wie E-Mails-Archivierung, gehören.

  3 Geheimnisse für deinen Erfolg
Erstelle eine Aufgabenliste
Erstelle eine Aufgabenliste

3. Wann solltest du arbeiten?

Zeitmanagement ist nicht so schwierig, wie es manchmal scheint. Analysiere dich selbst und versuche zu verstehen, wann du am produktivsten arbeiten kannst. Bist du ein Frühaufsteher oder eher nicht? Gibt es irgendwelche Dinge, die zu bestimmten Zeiten des Tages machen musst, die jedoch vermieden werden könnten? Das könnten zum Beispiel eine Fahrgemeinschaft sein oder ein Abendessen mit der Familie jeden Abend um genau 6 Uhr. Als du für jemanden gearbeitet hast, hattest du während der Arbeitszeiten diesbezüglich keine Probleme. Der Vorgesetzte sagte dir, zu welchen Zeiten du arbeiten musst, und du musstest dich daran halten, wenn du deinen Job nicht verlieren wolltest. Versuche auf die gleiche Art und Weise im eigenen Unternehmen zu arbeiten.

4. Wann solltest du nicht arbeiten?

Wenn du ein eigenes Unternehmen startest, dann neigst du vielleicht dazu, sehr viel und teilweise ununterbrochen zu arbeiten. Viele sorgen sich um ihre Projekte und versuchen deshalb Tag und Nacht zu arbeiten. Da du dich nur auf die Arbeit konzentrierst, wird natürlich dein Privatleben und deine Familie darunter leiden. Das kann unter Umständen zu Problemen führen, deshalb solltest du versuchen diese Falle zu vermeiden. Die meisten Menschen gründen ihr eigenes Business, um das Leben besser kontrollieren zu können. Das Vorhandensein einer ausreichenden Menge an Energie, die in das eigenen Unternehmen und in die eigene Zukunft investiert werden kann, ist in erster Linie das Ergebnis der Selbstsorge. Ohne ein Gleichgewicht in deinem Leben wirst du nicht glücklich sein können, egal wie hoch dein Verdienst ist. Außerdem wird auch dein Business höchstwahrscheinlich darunter leiden.

  9 Schlüssel, um dein Leben besser verstehen zu können
Wann solltest du nicht arbeiten?
Wann solltest du nicht arbeiten?

5. Erhalte deinen Erfolg.

Ironischerweise musst du manchmal, um erfolgreich zu bleiben, die Rufzeichen deines Unternehmens ignorieren. Hier sind einige Lösungen dafür.

Überprüfe deine E-Mails mehrmals pro Tag

Verwende eine automatische Antwortmail, damit die Menschen wissen, wann du am Arbeiten bist und wann sie eine Antwort erwarten können.

Sag nicht zu oft “ja”. Denke daran, was du für die anderen getan hast. Das wird dir helfen, keine Schuldgefühle zu bekommen.

Lege dir einen bestimmten freien Tag in der Woche fest, an dem du nichts für dein Business tust. Du kannst selbstverständlich daran denken, was demnächst ansteht oder welche Aufgaben erledigt werden müssen, aber du darfst an diesem Tag nichts tun. Keine E-Mails, Anrufe oder Aufgaben, mache nur das, was du gern tust und sorge dafür, dass deine Kraft wieder hergestellt werden kann.

Es ist notwendig sich körperlich zu bewegen. Wenn du eine Pause in der Mitte deines Arbeitstages brauchst, dann strecke deinen Körper, laufe zu Fuß um den Block, springe eine Weile auf dem Trampolin. Sehr gut ist auch eine one-song-party dafür geeignet. Dabei schaltest du deinen Lieblingssong ein, drehst die Lautstärke richtig auf und tanzt wie verrückt dazu.

Selbständigkeit – 5 Regeln, um deinen Erfolg zu erhalten
5 (100%) 3 vote[s]

Ähnliche Beiträge